fbpx

AGB

[learn_press_profile]

Die Mitteilung über die Änderung der YOGABASE-AGB erfolgt per Email am: 15.05.2023

Wir ändern die AGB, die Deine Beziehung zu THE YOGABASE regeln. Wir empfehlen Dir, die nachstehenden AGB sorgfältig durchzulesen, um Dich mit etwaigen Änderungen vertraut zu machen.

Die Änderungen treten automatisch am 01.Juni 2023 in Kraft.

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von THE YOGABASE

Inhaberin: Tanja Gries

Tel.: 0179 4488309

Email: tanja.gries@the-yogabase.de

www.the-yogabase.de

Mühllach 31, 90552 Röthenbach a.d. Peg.

 

  1. Geltungsumfang

Diese AGB gelten für jegliche Nutzung des Equipments, der Einrichtung, Kurse und Angebote des Studios durch den Nutzer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt. Eventuelle Änderungen von Namen, Wohnort oder Bankverbindung sind dem Studio ohne Verzögerung mitzuteilen.

  1. Registrierung und Trainingsanmeldung

Die Anmeldung zu allen Aktivitäten von THE YOGABASE erfolgt online, über das Buchungssystem durch Registrierung und Erstellen eines Kundenkontos. Eine telefonische, mündliche oder Email- Anmeldung ist nach Absprache ebenfalls möglich. Die Trainingsanmeldung ist auch ohne Unterschrift rechtsgültig und ohne schriftliche Bestätigung für den Teilnehmer verbindlich. Über das Kundenkonto sind alle Buchungen im Account einsehbar. Mit der Anmeldung bestätigt der Kursteilnehmer, dass die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert wurden. Die Teilnehmerzahl der einzelnen Aktivitäten ist auf die von THE YOGABASE angebotenen Plätze beschränkt. Übersteigt die Anzahl der Teilnehmer die angebotenen Plätze, erfolgt die Auswahl der nachrückenden Teilnehmer anhand Push-Benachrichtigung per Email an alle Wartelistenplätze. Pro Teilnehmer ist ein Kundenkonto zu führen. Doppelte Konten werden von THE YOGABASE zusammengelegt. Die Überlassung der Nutzungsmöglichkeiten des Kundenkontos und/oder eines kostenpflichtigen Produktes an Dritte ist nicht möglich. Der Nutzer ist verpflichtet, die bestehenden gesetzlichen Urheber- und sonstigen Rechte zu beachten.

  1. Leistungen

Gegen das Entgelt bietet THE YOGABASE zu folgende Leistungen:

-Trainingseinheiten im Studio und Outdoor

-Online-Live Klassen, Online-Videos on demand

-Events, Workshops und Retreats (können auch Outdoor oder in anderen Räumlichkeiten stattfinden)

-Personal Unterricht

  1. Tarifkarten

Einzel- und Mehrfachkarten berechtigen den Nutzer zu einer bestimmten Anzahl von Unterrichtseinheiten. Eine Karte kann vom Teilnehmer selbst online bezahlt werden, oder in bar, vor Ort bei der Studioleitung. Eine Kündigung ist nicht möglich. Der Gültigkeitsbeginn und die Gültigkeitsdauer können vom Käufer beim Onlinekauf in der Produktbeschreibung nachgelesen oder bei der Studioleitung erfragt werden. Das genaue Ablaufdatum ist im Kundenkonto vom Nutzer einsehbar. Tarifkarten sind für die ausgeschriebenen Klassen gültig. Sie sind nicht auf Dritte übertragbar und können nicht von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Frist. Bei längerer Krankheit (mehr als 4 Wochen) und entsprechender Vorlage eines ärztlichen Attests, das die Dauer bestätigt, kann eine Tarifkarte nach Absprache verlängert werden.

  1. Online-Membership

Die Online-Membership ist eine monatliche flatrate und berechtigt den Teilnehmer, an so vielen regulären Online-Klassen und Videos/Audios der Mediathek wie gewünscht -im vertraglich festgelegten Zeitrahmen- teilzunehmen. Die Online-Membership kann via Online-Buchung, telefonisch, mündlich und per Email gebucht werden. Sie ist auch ohne Unterschrift rechtsgültig und ohne schriftliche Bestätigung für den Teilnehmer verbindlich. Über das Kundenkonto ist die Membership im Account einsehbar und als Zahlungsweise für reguläre Online-Klassen und Videos/Audios der Mediathek einsetzbar. Eine Aufnahmegebühr wird nicht fällig. Mit der Anmeldung bestätigt der Kursteilnehmer, dass die AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert wurden. Die Online-Membership ist nicht übertragbar und gilt pro Person. Die Online-Membership kann vom Teilnehmer selbst online bezahlt werden, per Überweisung oder in bar vor Ort bei der Studioleitung. Die Online-Membership ist zu jedem Zeitpunkt kündbar und verlängert sich automatisch nach der gebuchten Vertragslaufzeit um 1 Monat weiter. Die Membership kann im gegenseitigen Einvernehmen aus gesundheitlichen Gründen mit ärztlichem Attest für eine im Voraus bestimmte Zeit pausiert werden.

  1. Online-Angebot

Der Nutzer darf das Online-Angebot von THE YOGABASE nur für seine privaten Zwecke nutzen. Die gewerbliche oder geschäftliche Nutzung ist verboten. Er darf die Inhalte nicht aufzeichnen, vervielfältigen, verbreiten oder öffentlich zugänglich machen. Er darf keine technischen Schutzmaßnahmen oder Urheber- Rechtevermerke entfernen, es sei denn, dies ist ausdrücklich erlaubt. Der Nutzer hat die Obliegenheit, auf eigene Kosten Hard- und Software sowie einen Breitband-Internetanschluss für den Abruf der vereinbarten Inhalte bzw. Dienstleistungen bereitzuhalten. Technische Probleme führen nicht zu einer Erstattung oder Gutschrift, sofern die Übertragung seitens des Studios einwandfrei lief. Wie bei den Kursen im Studio erfolgt auch die Online-Teilnahme auf eigenes Risiko.

  1. Workshops/ Events/ Retreats

Die Anmeldung für Workshops/ Events/ Retreats sind verbindlich, eine Platzreservierung erfolgt nach Zahlungseingang der Anzahlung bzw. Teilnahmegebühr. Nicht bezahlte Plätze können seitens des Studios jederzeit freigegeben werden. Eine Rückerstattung der Kurskosten ist möglich, wenn der reservierte Platz von einem anderen Teilnehmer übernommen wird. Bei Krankheit oder Unfall können die Retreatgebühren gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes und gleichzeitiger schriftlicher Absage mindestens 24 Stunden im Vorfeld für ein anderes Retreat bei THE YOGABASE gutgeschrieben werden. Außerhalb des jeweiligen festgelegten Stornierungszeitraum können Workshops/ Events/ Retreats gegen Rückersttattung storniert werden.

  1. Privatstunden

Privatstunden, die in weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin gekündigt werden, müssen voll bezahlt werden.

  1. Ferien & Betriebsurlaub

THE YOGABASE behält sich das Recht vor, während der Weihnachtsferien und im Sommer für je 2 Wochen zu schließen. Während der bayrischen Schulferien behält sich THE YOGABASE vor, einen vom aktuellen Kursangebot abweichenden und reduzierten „Ferienkursplan“ anzubieten.

  1. Änderungen des Stunden- und Kursangebotes bzw. der Öffnungszeiten

Das Studio behält sich vor, das Stunden- und Kursangebot bzw. Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten. Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu zwei Wochen und auch bei 14tägigen Betriebsferien, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. Änderungen im Kursplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. An Feiertagen behält sich das Studio vor, den Kursplan zu ändern oder zu kürzen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung.

  1. Unterrichtsausfall

Im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen von Lehrern des Studios, wird sich das Studio bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Kursangebot zu organisieren und/oder ausgefallene Stunden nachzuholen. Sollte dies nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen. Der Ausfall einer Kursstunde berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung des Entgelts. THE YOGABASE behält sich außerdem das Recht vor, bei nicht hinreichender Teilnehmerzahl (weniger als 3 TN) den Kurs auf ein anderes Datum/ Tag zu verlegen oder abzusagen.

  1. Erscheinen zum Unterricht

Natürlich haben wir Verständnis, dass in unserer schnelllebigen Welt nicht immer alles perfekt geplant ablaufen kann. Wenn möglich, erscheine jedoch bitte pünktlich zum Unterricht. Dabei sind 10-15min vor Kursbeginn vollkommen ausreichend. Diese Zeitspanne gewährleistet, dass die Entspannungsphase eines vorhergehenden Kurses nicht gestört wird, und/ oder die Trainerin sich in Ruhe für den folgenden Unterricht vorbereiten und sammeln kann. Das kann sehr zu einem pünktlichen und entspannten Stundenwechsel und Kursbeginn für alle Beteiligten beitragen.

  1. Teilnahme-Stornierung

Die Stornierungsfristen variieren je nach Leistungsumfang und müssen vom Kunden vor Buchung der Aktivität in deren Beschreibung nachgelesen werden. Die Absage muss über das Online-Buchungssystem erfolgen. Bei einer Spätabsage oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Diese Regelung gilt unabhängig vom Grund der Stornierung, außer bei Vorlage eines ärztlichen Attests. Mündliche Nebenabreden, Ab- oder Zusagen haben keine Gültigkeit. Mitteilungen auf die Mailbox, per Email, SMS, Whatsapp oder Soziale Medien haben ebenfalls keine Gültigkeit. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung oder Gutschrift.

  1. Preisänderung

Das Studio behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens einen Kalendermonat zuvor durch Aushang in den Räumlichkeiten des Studios, Email-Ankündigung und auf der Webseite bekannt gegeben werden. Bereits erworbene Karten und Mitgliedschaftsverträge behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

  1. Gesundheit

Der Nutzer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Mit seiner Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass aus gesundheitlichen Gründen keine Bedenken gegen eine Trainingsteilnahme an jeglicher zur Verfügung gestellten Aktivität von THE YOGABASE besteht. Dem Teilnehmer ist bewusst, dass manche Aktivitäten tänzerische und/oder akrobatische Elemente beinhalten können, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Yoga-/ Fitnesskurses hinausgehen. Der Nutzer hat THE YOGABASE über etwaige körperliche Einschränkungen vor Kursbeginn in Kenntnis zu setzen. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparats ist der Teilnehmer verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren. Die Teilnahme am Unterricht, anderen Veranstaltungen sowie dem Online-Programm von THE YOGABASE erfolgt auf eigenes Risiko.

Im Falle von Krankheit von mehr als zwei Wochen oder bei Bewegungsverbot durch Schwangerschaft kann die Laufzeit der Karten oder Online-Membership, nach Vorlage eines ärztlichen Attestes sowie vorheriger Absprache, um diesen Zeitraum verlängert werden.

  1. Haftung

THE YOGABASE haftet grundsätzlich nicht für Schäden des Teilnehmers. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung gegen Schäden des Teilnehmers aus einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von THE YOGABASE oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Benutzung der Studioräume und die Teilnahme an Studio- oder Onlinekursen geschieht auf eigenes Risiko. In den Studioräumen kann, bei Verlust bzw. Beschädigung von Kleidungsstücken und Wertsachen, nur im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht-versicherung Ersatz geleistet werden. THE YOGABASE haftet nicht bei Diebstahl. Die Teilnehmer werden aufgefordert, keine Wertsachen mitzubringen oder diese während des Trainings mit in den Kursraum zu nehmen.

  1. Foto- und Videoaufnahmen

Solange vom Kunden nicht schriftlich untersagt, geht THE YOGABASE davon aus, dass er mit sämtlichen Veröffentlichungen von Fotos und Videos, im gewerblichen Zusammenhang mit THE YOGABASE einverstanden ist.

  1. Datenschutzerklärung

Wir wissen, dass der sorgfältige Umgang mit persönlichen Informationen wichtig ist. THE YOGABASE verpflichtet sich zum Schutz der Privatsphäre der Teilnehmer. Mit dieser Erklärung gibt der TN sein Einverständnis dafür, dass die bei Anmeldung einzutragenden personenbezogenen Daten entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutz-gesetzes (BDSG) erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Daten werden hierbei nur zum Zwecke der vertraglichen und organisatorischen Abwicklung des Kursbetriebes verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur im Rahmen der genannten Zwecke. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. In diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

  1. Schlussbestimmungen

THE YOGABASE behält sich vor, die AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, sofern diese Änderungen notwendig sind und keine Benachteiligung für den Teilnehmer darstellen. Der Teilnehmer wird über die Änderungen frühzeitig informiert und erhält eine 14-tägige Widerrufsfrist. Mit Ablauf dieser Frist gelten die AGB als akzeptiert. THE YOGABASE behält sich das Recht vor, im Falle eines Widerspruchs, den Vertrag aufzulösen. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.

  1. Gerichtsstand:

Es gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Röthenbach a.d. Pegnitz (Stand 15.05.2023)

de_DEGerman